Termin Details


Vula – Parforce-Ritt durch die Stile

Das Andromeda Mega Express Ensemble (AMEO), 2006 in Berlin von Komponist und Arrangeur Daniel Glatzel gegründet, besteht aus 18 jungen Instrumentalist*innen und passt so richtig in keine Schublade. Es bewegt sich zwischen Jazz und Neuer Musik, aber auch Afro-Funk, Electronica, Progressive Rock und zeitgenössische Performances scheinen durch. Die Auftritte der Großformation sind immer voller verblüffender Wendungen und dabei nicht hochakademisch, sondern von erfrischender Ironie.

Vier hoch gelobte Alben hat das unkonventionelle Orchester bereits veröffentlicht, auf vielen internationalen Festivals ist es bereits zu Gast gewesen. Mitglieder von AMEO arbeiteten mit Ensembles wie The Notwist und Efterklang und Künstlern wie Tony Allen, Kenny Wheeler, Robert Wilson und Bobby Hutcherson zusammen. Die NZZ schrieb: „Das Andromeda Mega Express Orchestra übertrifft alles Da gewesene. Big-Band-Bläsersätze und Free-Jazz-Eskapaden, Dissonanzen, für neue Musik typische Kompositionsmuster und ein spezifischer Pop-Appeal werden zu einem Cocktail zusammengerührt, den man so noch nie gekostet hat.“

Eins der wenigen Live-Konzerte von AMEO auf Carl – nicht verpassen!

Daniel Glatzel (Komposition, Klarinetten, Saxophone) , Oliver Roth, Laure Mourot (Flöten), Sebastian Hägele (Fagott), Johannes Schleiermacher (Saxophone, Flöte), Ritsche Koch, Magnus Schriefl (Trompete), N.N. (Posaune), Maria Schneider (Vibraphon, Percussion), Jörg Hochapfel (Synthesizer, Sampler), Anna Viechtl (Harfe), Kalle Zeier (Gitarre), Andi Haberl (Schlagzeug), Matthew Lonson, Grégoire Simon (Violine), Martin Stupka (Bratsche, Blockflöte), Isabelle Klemt (Cello), Matthias Pichler (Kontrabass)

In Kooperation mit JOE – Jazz Offensive Essen

VVK 18 EUR zzgl. Gebühren | AK 22 EUR, erm. 18 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

Zeche Carl: Andromeda Mega Express Orchestra