Die Reihe Betonmusik findet dieses Jahr fünf mal statt.
Zweiter Termin: 05.06. / 20h Moritz Götzen Quartett!

Frische Bands, guter Sound, einzigartige Atmosphäre im historischen Goethebunker!

Moritz Götzen Quartett

Wie erschaffen wir Neues?
Müssen wir uns radikal ins Unbekannte werfen oder erschließt es sich natürlich, als logische Folge unseres bisherigen Weges? 

Können wir Interessantes im und aus dem Nichts kreieren oder setzen wir nur alte Puzzleteile zu immer neuen Bildern zusammen? 

Müssen wir uns entscheiden?
Moritz Götzen macht sich mit seiner neuen Formation auf die Suche nach einer eigenen Stimme als Improvisator. Aufgewachsen in klassischer-, Pop/Rock- und Punkmusik, danach im Jazz akademisiert, versucht er in seinen Kompositionen ein ehrliches Abbild seiner musikalischen Geschichte zu erschaffen. Sich weder dem Kitsch, noch der Ästhetik des Hässlichen zu verschließen und sowohl dem körperlichen, als auch dem intellektuellen Aspekt der Musik seinen Raum zu geben.

Mit stilistischer Offenheit und Sensibilität formt das Jazzquartett die bewusst simpel gehaltenen Melodien zu energetischen Strukturen.

Julia Brüssel – Geige
Tim Bücher – Gitarre
Karl-F. Degenhardt – Schlagzeug
Moritz Götzen – Kontrabass/Komposition

Goethestr. 67 // 45130 Essen // 6€